Bloggerschicksale (3)

Ja, nachdem ich nun zuerst mal auf Ausweichblog was gemacht habe, denke ich, es lohnt sich, das Projektörchen auf ein solideres Stativ zu stellen. Solid ist definitionswürdig:

  1. İch will nicht meine Anamur-Plattform damit belasten
  2. da auch imme wieder heikle Themen angeschnitten werden, ist mit entsprechenden Reaktionen zu rechnen. Das führt dann unter Umstaenden zu grossem Traffic, siehe blog.de. Dann wird gesperrt.
  3. Und wenn dann noch die türkischen Besonderheiten dazu kommen? Dann ist es auch möglich, dass wordpress plötzlich nicht mehr zu empfangen ist.

Also, man kann es drehen, wie man will. Ein Haken taucht immer wieder auf. İch hoffe, ich muss mich in den kommenden zwei Monaten nicht daran aufhaengen.. Tatsache ist, dass ich derzeit aus der Türkei keine Seite von blog.de aufrufen kann, folglich auch auf mein Projektörchen keinen Zugriff habe. Das ist übel.., zumal dort in den letzten Tagen ein Thema sehr heiss aufbereitet wurde. İnakzeptabel..

Übrigens:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s