Opel: Knüppel aus dem Sack

Allen Protesten zum Trotz, GM wird an an Stellenabbau und teilweisen Betriebsschliessungen festhalten. Offensichtlich werden nun zwei Plaene bereitgehalten:

a) Rund 2,5 Mia € an Steuergeldern und rund 265 Mio € an Verzichten der Arbeitnehmer in den kommenden 4 Jahren vorausgesetzt, ein Plan , der sich im schon früher kommunizierten Rahmen bewegt.

b) Keine Staatshilfen und Kollisionskurs der Gewerkschaften. Deutlich staerkerer Stellenabbau, Schliessung und Verlagerung bestimmter Komponentenfabriken ins Ausland. Folge, über 10 000 Stellen würden abgebaut.

Klar, dass GM  auf Rendite hinarbeitet und ein Weg ist, dass Kapazitaeten massiv heruntergefahren werden. Da gibt es jede Menge Fachleute, welche das genauso sehen.

Nun wird sich zeigen, wie Politik und Gewerkschaften auf den Sanierungsplan GM’s reagieren werden. İch sehe jedoch Opel weiterhin in derselben kritischen Situation wie vor Jahresfrist. Nichts, aber gar nichts hat sich seither veraendert. Brutal für die Arbeitnehmer, welche das alles über sich ergehen lassen müssen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s