Non Sens: „paranoid-querulatorische Entwicklung“

Paranoid-querulatorische Entwicklung

Na, das nenne ich wieder einmal eine kreative Wortschöpfung. Verwendet wird der Begriff in einem Gutachten und bezieht sich auf den Gemütszustand nicht eines, nein von vier Steuerfahndern aus Frankfurt, welche offenbar in den falschen Etagen ermittelt haben…

Das scheint also eine Krankheit zu sein, welche von Mensch zu Mensch überspringt. Mehr dazu hier.

Vielleicht könnte man auch mal untersuchen, wer und was alles in folgende Definitionen reinpasst:

fortschreitendes „Habichgesagtaberfragmichnichtwasichgesagthabe“-Syndrom

offensichtlicher „ichhatte7jahreenglischunddasreichtfürnormalekonversations“-Hype

renitentes  „friedenssichernderballereinsatzmitusluftunterstüzung“-Geleiere

gebetsmühlenartige „wirbrauchenwachstum-schafftarbeitsplaetze-schafftsteuern-schafftschuldenabbau-deswegenmachenwirschulden“-Fixierung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s