ZDF:Brenders Bilanz

Der abgewaehlte Chefredakteur Nikolaus Brender zieht eine Art Bilanz und beschreibt seine Sicht von ZDF-İnternas:

Brender sprach in diesem Zusammenhang von „Inoffiziellen Mitarbeitern“ der Parteien, die „wirklich vergleichbar mit den IM der DDR“ seien. Da sei ein „fein gesponnenes Netz von Abhängigkeiten“ entstanden, „aus dem sich Karrierechancen, aber auch Verpflichtungen ableiten“ ließen. Er selbst habe „versucht, solche Spione wenigstens von Posten mit echter Verantwortung fernzuhalten“, sagte Brender dem Spiegel. Quelle

Ob man das auch künftig unter „öffentlich-rechtlich“ zu verstehen hat? Da gibt es also Denunzianten oder Schlaefer ud jeder muss mehr oder weniger jedem misstrauen…

Na dann, auf ein freudiges Arbeiten, aber eigentlich braucht es für solchen Mief keine öffentlichen Gelder mehr, denke ich.. Dann erledigt sich das möglicherweise von selbst..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s