Theater um Bischof Mixa

Hier laeuft etwas Hochinteressantes ab. Es gibt also insgesamt 6 eidesstattliche Erklaerungen, welche dem BischofMixa zumindest extreme körperliche Züchtigung vorwerfen. İch für meinen Geschmack   erweitere den Begriff dann, wenn man Hosen runterlassen muss, um geschlagen zu werden und nenne dies sexualisierte Gewalt.

Also, 6 eidesstattliche Erklaerungen. Darauf antwortet die Diözese:

Das Bistum Augsburg hatte die Vorwürfe am Mittwoch zurückgewiesen. „Bischof Mixa hat zu keinem Zeitpunkt und in keiner seiner Funktionen Kinder misshandelt“, erklärte Sprecherin Kathi Marie Ulrich. Quelle

Ja, Frau Kathi Marie Ulrich. Was soll denn diese Erklaerung? Waren Sie dabei? Die Geschichte beginnt nun zu interessieren. Das ist immer so, wenn andere vorgeschickt werden, um etwas zu sagen…

Es geht noch weiter:

Unterstützung erhielt Mixa unterdessen vom Generalsekretär der Deutschen Bischofskonferenz, Pater Hans Langendörfer. „Ich glaube erst mal, dass hier Behauptung gegen Behauptung steht“, sagte er dem Deutschlandfunk zu den Vorwürfen. „Zum gegenwärtigen Zeitpunkt steht eine Behauptung vieler Menschen, mehrerer Menschen in der ´Süddeutschen Zeitung´ gegen die Entlastung, die das Bistum Augsburg seinem Bischof gibt. Ich glaube ihm.“ Er denke, dass das Bistum die richtigen Schritte gemacht habe, „dass es zu einem klärenden Prozess kommt, dass über die Dinge weiter gesprochen wird“. Quelle

Eigentlich waere das alles viel einfacher zu lösen: Der Bischof stellt sich vornehin, erklaert: „Ich habe sowas nie gemacht“. DANN kann man sagen, es stehe Aussage gegen Aussage. Derzeit ist dies  nicht der Fall. Es sind andere, welche Vertrauensbotschaften für ihn abgegeben haben….

Also Herr Mixa: Wie waere es, wenn sie sich in aller Oeffentlichkeit festlegen würden? Wer nix zu befürchten hat, kann einen solchen Schritt doch nur befürworten!!

Advertisements

2 Kommentare zu “Theater um Bischof Mixa

    • Her Mixa hat sich geaeussert und er will nie körperliche Gewalt angewendet haben. So, damit waere das Feld frei für die Untersuchungsbehörden. 6 Meineide oder eine faustdicke Lüge??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s