Profit auf dem Buckel von Kindern

Auch eine Form von brutalem Missbrauch, beispielhaft aufgezeigt am August Aichhorn Haus in Wien:

Die Stadt betreibt selbst 60 bis 70 Einrichtungen mit meist acht Kindern pro Wohngemeinschaft – große Einrichtungen wie die „Stadt des Kindes“ wurden seit dem Jahr 2000 abgebaut. Da es aber nicht genug städtische Einrichtungen gibt, muss ein guter Teil der Kinder in Privat-Institutionen wie dem „August Aichhorn Haus“ untergebracht werden – die Stadt zahlt im Schnitt etwa 130 Euro pro Tag und Kind. Dieser Betrag kann aber je nach Therapiebedarf bis zu 450 Euro pro Tag ansteigen.

Im Fall des „August Aichhorn Hauses“, das 2001 ebenfalls auf Wohngemeinschaften aufgeteilt wurde, fand in den letzten Jahren ein beständiger Standort-Wechsel statt. Der „Wiener Zeitung“ sind zumindest zehn verschiedene Adressen bekannt – derzeit existieren laut Mag Elf noch zwei Standorte im Nobelbezirk Hietzing. Quelle

Ein Kind steckt persönlich oder von seinem familiaeren Umfeld her in einer schwierigen Situation. Eine (momentane) Fremdplatzierung scheint angebracht. Nur: Wo laesst sich ein 8 – 10-jaehriges Kind unterbringen? Heim Pflegefamilie, Wohngruppe?
Eigentlich egal. İn den letzten 15 Jahren hat sich ein Trend zum Generationenvertrag entwickelt. Das heisst: Eine Wohngruppe nimmt Kinder dür die Dauer der Schulzeit, oder gar bis zum Abschluss einer Berufslehre auf. Begründet wird dies mit dem Argument, zu haeufige Wechsel würden Wohngruppe oder Pflegefamilie gefaehrden, überfordern.

Nun zu den Preisen: Wohngruppe mit 5 normal begabten Kindern, welche tagsüber in die öffentliche Schule gehen und in ihrer Freizeit betreut werden. Das heisst: İn der Zeit, in welcher die Kinder den Unterricht besuchen, sind die Wohngruppen frei, entlastet. Gleich wie bei jeder normalen Famile kommt das Kind allenfalls zum Essen nach Hause und will nachmittags und abends betreut sein. Dafür gelten Tagesansaetze ab etwa 80 € gegen oben offen. Das kann durchaus bis 250 € betragen.
Nun: Das will mal gerechnet sein. Monatlich 7500 € auf 5 Jahre macht rund 450 000 m € für die Betreung eines Kindes… Mal 5 Kinder. Rund 2,5 Mio € auf 5 Jahre.. ein gutes Geschaeft für die İnstitution, ob es kindgerecht ist, bleibe dahin gestellt.

Übrigens ist die Webseite des „August Aichhorn Hauses“ nicht in Betrieb, die Seite des Traegervereins scheint es gar nicht zu geben.

Was skandalös ist an diesen Geschichten:

Es handelt sich um einen Pakt zwischen Versorgern (Gemeinde Behörden Sozialaemter) und Anbietern von solchen Plaetzen. Die Anbieter wollen langfristige Planungssicherheit, die Versorger wollen stabile Verhaeltnisse, damit dieser „Notfall“ nicht mehr weitere Energien bindet. Dafür ist man bereit zu zahlen…natürlich nicht aus der eigenen Tasche, nein, das ist Steuergeld.

Was jedoch weitgehend fehlt, ist die Kontrolle über das, was alles mit diesem Geld geschehen sollte.. Solche Gruppen mit Einheiten von weniger als 6 Kindern entziehen sich in verschiedenen Bundeslaendern oder in der Schweiz der so genannten Heimkinderverordnung. Sie können also recht frei arbeiten… Die einzige Kontrolle findet durch den Versorger statt und der will sich ja auch nicht zuviel Arbeit auflasten… Das Kind ist kalr das schwaechste Glied in dieser Kette.

İm oben verlinkten Beitrag wird von Tagesansaetzen bis 450 € gesprochen. Das scheint mir sehr hoch und ein Einzelfall zu sein. Jedoch nur schon die Frage, womit sich der Ansatz von 120 € für den Aufenthalt eines Kindes in einer sozialpaedagogischen Wohngruppe oder -familie rechtfertigen laesst, müsste mal ganz klar in den Raum gestellt werden. Vor allem dann, wenn es sich um 4 Kinder handelt.. Das, was hier ablaeuft, ist eine Form von Kinderhandel..

Ich stelle mit Erschrecken fest, dass dieser rechtslose Rahmen offensichtlich weiterhin besteht, obwohl die Probleme seit 1990 weitestgehend bekannt sind. Hier wird massiv Geld auf dem Buckel von Kindern verdient..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s