Was doch heute so alles verschickt wird…

Wer steckt hinter den Paketbomben, die am Montag in Athen entdeckt wurden? Die Polizei gab bekannt, dass einer der unschädlich gemachten Sprengsätze an Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy geschickt werden sollte….…Bei der Explosion einer der Paketbomben wurde am Montag eine Angestellte eines Kurierdienstes leicht verletzt. Das Paket war an die mexikanische Botschaft adressiert. Wenig später wurde ein weiteres verdächtiges Paket entdeckt, das bei einem anderen Kurierdienst abgegeben worden war. In diesem Fall war die Botschaft der Niederlande in Athen der Adressat. Der Sprengsatz konnte durch eine kontrollierte Explosion unschädlich gemacht werden, wie der staatliche Rundfunk berichtete.

Quelle spiegel

Offensichtlich sind  da einige Griechen der Auffassung, dass der französische Staatspraesident persönlich Schuld trage, dass das Land derzeit an allen Ecken und Enden sparen muss, will es nicht völlig vom Finanztropf der EU abgehaengt werden.

Haette es nicht gereicht, das Sparpaket zurückzuschicken? Musste es gleich eine Bombe sein? Nun werden natürlich im Praesidialamt tagelang keine Briefe und Pakete mehr geöffnet…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s