„Totalverluste“: Das war mir sooo nicht bewusst.

Per Zufall bin ich auf eine einmal anders angelegte Statistik gestossen. Es geht dabei nicht um die sicherste Fluggesellschaft, sondern umd die Relation „produziertes Modell und Anzahl Totalverluste“. Zu finden sind die Angaben hier „Flugzeughersteller im Vergleich“, in der linken Spalte oben.

Wenn man also vom Fliegen als sicherstem Verkejrsmittel spricht, muss das wohl relativiert werden: Je nach Fluggesellschaft finden sich die Maschinen in einem technisch neuwertigen Zustand oder aber haben eigentlich ihre Dienstgrenze erreicht und werden an eine Nevercomeback-Gesellschaft veraeussert. Wenn man dann Pech hat, fliegt ausgerechnet diese Firma im Untervertrag für renommierte Gesellschaften Charter-Passagiere von A nach B.

So entsteht eine Statistik in welcher bei den aelteren Modellen (egal ob Boeing oder Airbus)  rund 5% der gebauten Maschinen als Totalschaden enden…  Das ist eigentlich alles anderes als sicher…egal ob nun sichere Fluggesellschaft oder „unsichere Gesellschaft“. Freiwillig faellt wohl kein Pilot vom Himmel.

Also ist nach den Normen der internationalen Flugsicherheitsbehörden zu fragen. Wie kriegen solche Schrottmaterial einsetzenden Fluggesellschaften die entsprechenden Bewilligungen, respektive wie lange darf eine Maschine geflogen werden? Bis sie runterfaellt?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s