zu Guttenberg: Wie war das nun genau?

İn der faz wird die Art und Weise, wie zu Guttenberg İnformationen an Zeitungen gesteckt hat, genauer unter die Lupe genommen. Dabei tritt Erstaunliches zu Tage. İn vergleichbaren Faellen würde man sagen, dass da  ganz schön gemobbt wurde.

Der Beitrag ist auf jeden Fall lesenswert, denn er wirft auch ein Licht auf das Dilemma, in welchem Journalisten stecken. Sie sollten ja ihre Quellen decken können:

„Bartels, im Übrigen einer der Wenigen im Untersuchungsausschuss, der den Minister mit einer gewissen Konsequenz und Zielgerichtetheit ins Gebet nimmt, will wissen, woher der „Spiegel“ seine Informationen und ob der Minister mit Mitarbeitern des Blattes gesprochen habe. Nach einer rhetorischen Slalomfahrt bringt Guttenberg den Satz über die Lippen: „Ich habe in diesen Tagen mit Sicherheit auch mal mit ,Spiegel‘-Journalisten gesprochen.“

Da ist die Katze also aus dem Sack. Erst weist Guttenberg darauf hin, dass die Darstellung des „Spiegel“ mit seiner übereinstimmt, dann gibt er zu, mit Journalisten, auch solchen vom „Spiegel“, gesprochen zu haben. Vergleicht man diese Version mit dem, was der Minister im Dezember seinem von ihm gefeuerten Staatssekretär mehrfach schriftlich zusicherte, nämlich strikte Vertraulichkeit über das Gespräch am 25. November zu wahren, dann wird klar: Guttenberg hat es mit der Wahrheit nicht so genau genommen.

Der ganze Beitrag aus der faz

İch bin mir sicher, das wird nicht das letzte Beispiel sein, in welchem der fragwürdige Umgang mit der Wahrheit im Zentrum stehen wird.

Denn: Alleine schon die Aussage, waehrend 6 Jahren mühsam eine Doktorarbeit geschrieben zu haben , welche in Tat und Wahrheit zu 2/3 aus zusammengetragenen Textfragmenten besteht, versteht eigentlich niemand, ist auch nicht nachvollziehbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s