Japan: Das Thema Evakuierungsradius 40 Kilometer

Der Druck auf die Regierung steigt. Nachdem Greenpaece Messungen vorgenommen und publiziert hat, ist auch die İAEA endlich auf den Zug aufgesprungen ud fordert eine Ausehnung der Sperrzone auf 40 Kilometer.  Wenn man die sonst eher verharmlosenden Presseerklaerungen dieser Organisation betrachtet, dann muss es also ernstahafte Gründe FÜR die Ausdehnung der Sperrzone geben.

Von Regierungsseite kommt folgende Erklaerung:

Die Regierung plant jedoch vorerst keine Ausweitung der Evakuierungszone um das havarierte Atomkraftwerk. Es gebe im Moment keine sofortigen Pläne für einen solchen Schritt, sagte Regierungssprecher Yukio Edano. Man werde aber den Boden um das AKW intensiver auf Strahlen untersuchen.

Nun muss man wahrscheinlich Sprach- und Kulturforscher sein, um diese Aussage konkretisieren zu können, oder aber, man macht dies mit gesundem Menschenverstand.

Könnte das „Es gebe im Moment keine sofortigen Pläne für einen solchen Schritt“ heissen:“Es gibt im Moment keine Evakuierungsplaene, deswegen kann man das nicht umsetzen.“

Der Nachsatz, man werde eigen Messungen im fraglichen Gebiete vornehmen, ist eine Frechheit!. Seit mehr als einer Woche wird den Leuten dort verboten, Leitungswasser zu verwenden und jetzt will man also intensiver messen.  Greenpeace war da und hat alarmierende Werte gemessen, die İAEA spricht ebenfaslls von eigenen Messungen. Und jetzt kommt also der Staat und will noch WAS messen?

Es geht hier nicht einfach um einen Ort, sondern um eine Region und diese ist derzeit wirklich belastet, wie man sogar den Karten des zustaendigen Ministeriums entnehmen kann. Zu messen gibt es da nichts mehr.

Hier NİCHT zu evakuieren, ist absolut nicht nachvollziehbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s