EHEC: İmportverbot für Gemüse, Reisefreiheit für Touristen…

İnteressante Dingen spielen sich derzeit in Deutschland ab. Offensichtlich breitet sich das EHEC-Virus weiter aus. Rund 2000 Faelle sind inzwischen bekannt.

Würde es sich bei den Erkrankten um Schweine oder Hühner handeln, hätte man beim ersten Verdachtsfall den Hof oder den Ort unter Quarantäne gestellt. Hier aber ist alles etwas komplizierter und schneller, als man glaubte, ist die Krankheit Deutschland weit diagnostiziert.

Russland reagiert: Keine Einfuhr von EU-Gemüse. Die Türkei jubelt: Das EU-Importverbot wird der heimischen Landwirtschaft ungeahnten Auftrieb geben, hofft man.

Seltsam: Von den Kranken und der Krankheit spricht man nicht. Die Urlaubszeit steht an und damit ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass auch EHEC exportiert wird, da die Ansteckungszeit rund 8 Tage beträgt.

Wie schon gesagt, bei Tieren ist Quarantäne angesagt. Bei Menschen? Da zaehlen andere İnteressen…

Konkret: Russland will kein Gemüse, aber auf Touristen will man nicht verzichten…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s